Einfacher Trick gegen Smartphone-Tick

Geben wir es zu: Viele von uns leiden an einer gewissen Smartphone-Sucht. Wann immer wir uns wenige Sekunden langweilen, nutzen wir die Zeit nicht mehr, um uns zu entspannen oder mal die Gedanken schweifen zu lassen – sondern wir checken unsere Nachrichten, suchen nach allen möglichen Neuigkeiten, scrollen durch Bilder oder posten selber Fotos. Mit fatalen Folgen. Neben der Tatsache, dass man sich gar nicht mehr richtig entspannt, lässt auch die persönliche Produktivität nach. Denn nach jeder Störung brauchen wir etwa 15 Minuten, um unsere Konzentration wiederherzustellen. „Je öfter wir aufs Handy schauen, desto unproduktiver werden wir", sagt Professor Christian Mon- tag in einem Interview mit dem Bayrischen Rundfunk*. Montag muss es wissen, der Psychologe forscht an der Universität Ulm zur Smartphone-Nutzung und deren Folgen. Schwarzweiss-Trick gegen Handy-Sucht Die Online-Plattform Utopia empfiehlt nun einen überraschenden Trick, der helfen soll, das Smartphone öfter mal liegen zu lassen: das Gerät einfach mal auf den Schwarzweiß-Modus umschalten. Der Hintergrund ist, dass Farbe im wahrsten Sinne des Wortes Signalwirkung auf uns Menschen hat. Farbiges sticht hervor und suggeriert: Das ist wichtig! Ein Grund dafür, dass in der bunten Welt des Smartphones alles immerzu wichtig erscheint. Wird das Smartphone ohne Farbe betrieben, sieht alles darauf „grau“ aus. Das Handy büßt deutlich an Attraktivität ein. Natürlich soll es nicht dauerhaft dabeibleiben. Aber vielleicht wäre es vielleicht klug, „Grau-Tage“ gegen die Smartphone-Sucht einzulegen. Experten haben noch weitere Tipps • Ohne Smartphone in den Tag starten Sich nicht vom Handy wecken lassen, sondern von einem analogen Wecker. Keine Nachrichten im Bett oder auf der Toilette lesen, sondern frühestens nach dem Frühstück. • Nicht immer erreichbar sein oder Nachrichten lesen Dafür kann es helfen, alle Signale an Computer und Handy auszuschalten. • Bewusstes Zeitmanagement pflegen Zeiträume festlegen, in denen bestimmte Aufgaben erledigt werden sollen. Während dieser Zeit das Smartphone am besten weglegen. • Telefonieren oder persönlich sprechen, statt medialer Kommunikation Wer weniger sendet, bekommt auch weniger zurück. Vieles lässt sich ohnehin im direkten, persönlichen Kontakt einfacher klären. • Ohne Smartphone den Tag beenden Eine Stunde vor dem Schlafengehen das Smartphone nicht mehr in die Hand nehmen. Schwarzweiß-Modus aktivieren – so geht es - Android: Einstellungen / Eingabehilfe / Sehhilfe und dort Graustufen anschalten (kann je nach Modell variieren). - iPhone: Einstellungen / Allgemein / Bedienungshilfen / Display-Anpassungen / Farb- filter auf Ein schalten (Vorgabe: Graustufen). Quellen: 1. Utopia: Smartphone-Sucht: Dieser einfache Trick kann bei Handy-Sucht helfen www.utopia.de 2. Bayerischer Rundfunk, Meldung vom 29.11.2017: Weniger am Handy – so geht’s www.br.de/nachrichten/gegen-die-smartphone-sucht-weniger-am-handy-so-gehts-100.html www.dgk.de
Links
www.aktion-deutschland-hilft.de
Aktion Deutschland Hilft ist das Bündnis renommierter deutscher Hilfsorganisationen. Wenn schwere Katastrophen die Menschheit erschüttern, leisten wir Nothilfe. Gemeinsam, schnell und koordiniert. Jetzt einmalig spenden oder als Förderer regelmäßig helfen!
www.stiftung-hdz.de
Die Bundeszahnärztekammer ist Schirmherrin der Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte, der größten zahnärztlichen Hilfsorganisation: Hilfswerk Deutscher Zahnärzte
www.dentalmuseum.eu
Hier wird das Gedächtnis der internationalen Zahnheilkunde bewahrt und wissenschaftlich seit der Gründung vor 15 Jahren aufgearbeitet. Heute befinden sich hier mehr als 680 private Sammlungen und Bewahrtes bis sieben Generationen zurückreichend. Werden Sie Fördermitglied.
www.apobank.de
die Bank für Heilberufe
www.fvdz.de
Die größte freie zahnärztliche Interessenvertretung
www.bzaek.de
Die zahnärztliche Organisation aller Zahnmediziner
www.kzbv.de
Die Vertetung aller Kassenzahnäzte
www.lennmed.de
lennmed.de Rechtsanwälte ist eine im Bereich der Heilberufe tätige Kanzlei
www.waizmanntabelle.de
Großer Vergleich von Zahnzusatzversicherungen