Ihre E-Mail :
Abonnement starten
Abonnement kündigen
Mundgesund vom ersten Milchzahn an - Aktualisierte Informationsmedien für Eltern und Zahnarztpraxen

Seit dem 1. Juli stehen gesetzlich krankenversicherten Kleinkindern zwischen dem 6. und vollendeten 33. Lebensmonat drei zahnärztliche Früherkennungsuntersuchungen zur Verfügung. Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) hat vor diesem Hintergrund ihre Patienteninformation „Gesunde Zähne für Ihr Kind“ grundlegend überarbeitet. Auch der Praxisratgeber „Frühkindliche Karies vermeiden“, der gemeinsam von KZBV und Bundeszahnärztekammer (BZÄK) herausgegeben wird, liegt in aktualisierter Fassung vor. Die genannten Medien bilden jetzt auch die Kassenleistungen der seit Juli angebotenen Früherkennungsuntersuchungen ab. Publikationen kostenfrei online abrufbar Beide Publikationen können - neben weiteren Informationen - in einem neu eingerichteten Servicebereich auf der Website der KZBV unter www.kzbv.de/gesunde-kinderzaehne als pdf-Dateien kostenfrei abgerufen werden. Druckexemplare der aktualisierten Broschüre „Gesunde Zähne für Ihr Kind“ sind zudem im Webshop der KZBV unter www.kzbv.de/informationsmaterial bestellbar. Die KZBV-Broschüre richtet sich insbesondere an Eltern und gibt unter anderem Ratschläge für eine gesunde, ausgewogene Ernährung und für die Zahnpflege von Kindern. Zusätzlich bietet die Publikation einen Überblick über alle zahnärztlichen Vorsorgemaßnahmen, die von gesetzlichen Kassen übernommen werden. Eltern sollten mit ihren Kindern diese Maßnahmen regelmäßig in Anspruch nehmen. Der gemeinsam mit der BZÄK herausgegebene Ratgeber für die zahnärztliche Praxis enthält praktische Handlungsempfehlungen und Tipps zur Betreuung von unter 3-jährigen Patienten. Zahnärztinnen und Zahnärzte werden durch nützliche Anregungen und Hinweise im Praxisalltag unterstützt. Der Ratgeber ist auf der Website der KZBV und auch auf der BZÄK-Website verfügbar. Inhalte der seit 1. Juli angebotenen zahnärztlichen Untersuchungen Das neue zahnärztliche Präventionsangebot umfasst eine eingehende Untersuchung des Kindes, die Beratung der Eltern und eine Anleitung zum täglichen Zähneputzen beim Kleinkind. Zusätzlich haben Kinder zwischen dem 6. und vollendeten 33. Lebensmonat zweimal im Kalenderhalbjahr Anspruch auf eine Zahnschmelzhärtung durch das Auftragen von Fluoridlack in der Praxis. Dem Entstehen frühkindlicher Karies kann so effektiv vorgebeugt und bestehender Initialkaries entgegengewirkt werden. Die seit 1. Juli verfügbaren GKV-Leistungen setzen insbesondere bei den Ursachen frühkindlicher Karies (Early Childhood Caries, kurz ECC) an – der häufigsten chronischen Erkrankung im Vorschulalter. Web: www.kzbv.de, www.bzaek.de
Links
www.aktion-deutschland-hilft.de
Aktion Deutschland Hilft ist das Bündnis renommierter deutscher Hilfsorganisationen. Wenn schwere Katastrophen die Menschheit erschüttern, leisten wir Nothilfe. Gemeinsam, schnell und koordiniert. Jetzt einmalig spenden oder als Förderer regelmäßig helfen!
www.stiftung-hdz.de
Die Bundeszahnärztekammer ist Schirmherrin der Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte, der größten zahnärztlichen Hilfsorganisation: Hilfswerk Deutscher Zahnärzte
www.dentalmuseum.eu
Hier wird das Gedächtnis der internationalen Zahnheilkunde bewahrt und wissenschaftlich seit der Gründung vor 15 Jahren aufgearbeitet. Heute befinden sich hier mehr als 680 private Sammlungen und Bewahrtes bis sieben Generationen zurückreichend. Werden Sie Fördermitglied.
www.apobank.de
die Bank für Heilberufe
www.fvdz.de
Die größte freie zahnärztliche Interessenvertretung
www.bzaek.de
Die zahnärztliche Organisation aller Zahnmediziner
www.kzbv.de
Die Vertetung aller Kassenzahnäzte
www.lennmed.de
lennmed.de Rechtsanwälte ist eine im Bereich der Heilberufe tätige Kanzlei
www.waizmanntabelle.de
Großer Vergleich von Zahnzusatzversicherungen