Ihre E-Mail :
Abonnement starten
Abonnement kündigen
Praxisgründer und der Erfolgsfaktor Prophylaxe

Praxisgründer möchten mit dem eigenen Unternehmen den Grundstein für lang anhaltenden wirtschaftlichen Erfolg als selbstständiger Zahnarzt legen. Ein wichtiger Eckpfeiler dabei kann ein clever konzipiertes und strategisches umgesetztes Prophylaxe-Konzept sein - und das aus drei Gründen: 1. Prophylaxe-Patienten sind bereits in der Praxis und können sich von der Versorgungsqualität ein erstes Bild machen. 2. Ein Kontakt mit dem Zahnarzt nach der Prophylaxe stärkt das Vertrauen in die Behandler-Kompetenz. 3. Prophylaxe ist ein echter wirtschaftlicher Erfolgsfaktor für jede Praxis. Vor allem der letzte Punkt wird oft vernachlässigt! Denn Prophylaxe ist eine skalierbare Tätigkeit, die nicht der Zahnarzt selbst erbringen muss, sondern die er an sein Prophylaxe-Team delegiert. Damit schafft er Mehrumsätze in der Praxis, ohne selbst mehr Aufwand zu haben. Bei der Prophylaxe ist der Zahnarzt als Unternehmer gefragt, weniger als Behandler! Der Zahnarzt als Unternehmer Und als Unternehmer schaffen Zahnärzte mit der Prophylaxe eine eigene Abteilung, einen Behandlungsbereich und ein Profitcenter in der Praxis, das Patienten eigenständig versorgt, wirtschaftlich auf eigenen Beinen steht und den Gewinn der Praxis steigert. Und Zahnärzte als Unternehmer sehen, dass die “Abteilung Prophylaxe” der Zahnarztbehandlung zufriedene Patienten zuführt, wenn Zähne versorgt werden müssen oder gar Zahnersatz erforderlich ist. Jeder Prophylaxe-Patient ist vor Ort in der Praxis, jeder Termin ein Möglichkeit zum Gespräch, eine engmaschige Prophylaxe zeigt Behandlungsbedarf direkt auf. Ein Service, den Patienten in aller Regel zu schätzen wissen. Prophylaxe hilft Mehrwert schaffen Mit einer kompetenten Betreuung im Bereich der Prophylaxe schaffen junge und engagierte Zahnärzte als Praxisgründer einen Mehrwert, um sich auch gegen andere Praxen und Versorgungszentren abzugrenzen - und die Zahnarztpraxen erschließen neue und dauerhafte Umsatzpotenziale. Das Internetportal optidenta hat einen Rechner auf seiner Seite hinterlegt, um selbst den wirtschaftlichen Erfolg der Prophylaxe simulieren zu können. Interessierte Zahnärzte finden ihn unter https://www.optidenta.de/prophylaxe-profitcenter und können damit nicht nur die wirtschaftliche Bedeutung der Prophylaxe ermitteln, sondern das Rechentool auch nutzen, um den erforderlichen Preis für eine Zahnreinigung zu ermitteln. Denn der wird immer noch in vielen Zahnarztpraxen “Pi mal Daumen” ermittelt. Prophylaxe zum Nulltarif für die Patienten - auch das ist möglich! Wenn Patienten eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen haben, verstärkt das den wirtschaftlichen Effekt eines Profitcenters für die Prophylaxe: Denn dann können Patienten Leistungen in Anspruch nehmen, ohne dass sie dafür selbst ein Entgelt entrichten müssen, weil die Zahnzusatzversicherung die Kosten komplett trägt. Und was viele Praxisgründer nicht wissen: Zahnärzte können den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung ganz einfach anstoßen - mit wenig zeitlichem und administrativen Aufwand, ohne Beratungsleistung und ohne Haftung - dafür aber mit dem guten Gefühl, dass die Patienten Dank einer leistungsstarken Zahnzusatzversicherung meist auch eine hochwertige Versorgung wünschen. Wie das funktioniert, erfahren Interessierte auf optidenta unter https://www.optidenta.de/zahnaerzte.

Quelle: www.optidenta.de/zahnaerzte
Links
www.aktion-deutschland-hilft.de
Aktion Deutschland Hilft ist das Bündnis renommierter deutscher Hilfsorganisationen. Wenn schwere Katastrophen die Menschheit erschüttern, leisten wir Nothilfe. Gemeinsam, schnell und koordiniert. Jetzt einmalig spenden oder als Förderer regelmäßig helfen!
www.stiftung-hdz.de
Die Bundeszahnärztekammer ist Schirmherrin der Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte, der größten zahnärztlichen Hilfsorganisation: Hilfswerk Deutscher Zahnärzte
www.dentalmuseum.eu
Hier wird das Gedächtnis der internationalen Zahnheilkunde bewahrt und wissenschaftlich seit der Gründung vor 15 Jahren aufgearbeitet. Heute befinden sich hier mehr als 680 private Sammlungen und Bewahrtes bis sieben Generationen zurückreichend. Werden Sie Fördermitglied.
www.apobank.de
die Bank für Heilberufe
www.fvdz.de
Die größte freie zahnärztliche Interessenvertretung
www.bzaek.de
Die zahnärztliche Organisation aller Zahnmediziner
www.kzbv.de
Die Vertetung aller Kassenzahnäzte
www.lennmed.de
lennmed.de Rechtsanwälte ist eine im Bereich der Heilberufe tätige Kanzlei
www.waizmanntabelle.de
Großer Vergleich von Zahnzusatzversicherungen